Islamic Relief Deutschland

Islamic Relief Deutschland ist der alleinige Träger des Muslimischen SeelsorgeTelefons. Das Projekt des Muslimischen SeelsorgeTelefons ist das erste dauerhafte Projekt von Islamic Relief in Deutschland, dass nicht auf die Fundraisingarbeit für humanitäre Hilfsaktionen bzw. Entwicklungszusammenarbeit fokussiert ist.

Im Folgenden wird Islamic Relief Deutschland und das Kernarbeitsfeld der Organisation vorgestellt:

Islamic Relief Deutschland ist eine Hilfsorganisation, die 1996 in Deutschland gegründet wurde und mit Islamic Relief Worldwide als Partner zusammen arbeitet. Arbeitsbereiche sind die humanitäre Hilfe und die dauerhafte Entwicklungszusammenarbeit.

Islamic Relief Worldwide ist eine internationale Hilfsorganisation, die 1984 in Brimingham (Großbritannien) als Reaktion auf die damalige Hungersnot in Äthiopien und im Sudan von Dr. Hany El Banna gegründet wurde. IRW ist weltweit in 26 Ländern im Einsatz und mit zahlreichen Länderbüros vor Ort vertreten.

Islamic Relief Deutschland übernimmt von Islamic Relief Worldwide vereinzelte Entwicklungsprojekte mit dem Ziel, Spenden für die Finanzierung der Projekte zu akquirieren. Darüber hinaus sammeln wir Spenden für Islamic Relief Worldwide Aufrufe in Krisenzeiten. Durch langfristige Fundraising-Aktivitäten in Deutschland ist Islamic Relief Deutschland in der Lage, die übernommenen Entwicklungsprojekte zu finanzieren.

Das Ziel der Hilfsmaßnahmen ist die Unterstützung hilfsbedürftiger Menschen, vor allem in Notstandsgebieten die von Krieg, Hungersnot oder Naturkatastrophen heimgesucht werden.

In Krisengebieten kümmert sich Islamic Relief Worldwide unter anderem um die Verteilung von Lebensmittel- und Hygienepaketen, die Versorgung mit Trinkwasser, die Lieferung von Treibstoff, für Pumpen und Generatoren und leistet allgemeine Wiederaufbauhilfe. Zu den langfristigen Zielen gehört die Förderung eines nachhaltigen wirtschaftlichen und sozialen Wachstums, was durch die Zusammenarbeit mit den lokalen Gemeinden erreicht werden soll. Als nichtstaatliche Organisation (NGO) sieht sich Islamic Relief Worldwide wie auch Deutschland verpflichtet, den Ärmsten dieser Erde zu helfen, unabhängig von Rasse, Religion oder Geschlecht.

 

Islamic Relief Worldwide arbeitet vorrangig in den folgenden sechs Bereichen:

Notfall/Soforthilfe
Die Nothilfeabteilung ist immer einsatzbereit, um so schnell wie möglich die Opfer einer Krise zu erreichen.

Bildung
Die Bildungsprojekte konzentrieren sich auf die Ausstattung der Schulen und Schüler mit den notwendigen Mitteln, den Bau von Schulen und die Organisation von Ausbildungsmöglichkeiten für Menschen jeden Alters.

Wasser/Hygiene
Durch Wasserprojekte ermöglicht Islamic Relief Worldwide zahlreichen Gemeinden den Zugang zu sauberem Trinkwasser. Dies erfolgt durch den Bau von Brunnen, den Aufbau eines Versorgungsnetzwerkes und Sanitäranlagen.

Arbeit
Die Projekte zur Einkommenssicherung zielen darauf ab, die individuellen Fähigkeiten und Möglichkeiten der Betroffenen auszubauen, um wirksame Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten.

Gesundheit/Ernährung
Islamic Relief Worldwide sorgt für die notwendige Gesundheitsversorgung von Bedürftigen überall auf der Erde. Dazu gehört die Bereitstellung von Medikamenten, genauso wie Aufklärungsprog-ramme über Ernährung und Hygiene.

Waisenkinder
In 22 Ländern kümmert sich Islamic Relief Worldwide mittlerweile um über 27.000 Waisenkinder und ihre Familien durch die 1:1 Patenschaft oder mittels des Allgemeinen Waisenfonds.

 

Innerhalb der letzten 25 Jahre etablierte sich Islamic Relief Worldwide dank der Großzügigkeit der Spender weltweit als eine angesehene Hilfsorganisation.

Kontakt:

Islamic Relief
Humanitäre Organisation in Deutschland e.V.
Neusser Str. 342
50733 Köln

Tel.: 0221-200 499-0
Fax: 0221-200 499-20

www.islamicrelief.de

Registergericht: Amtsgericht Köln
Registernummer: VR 12464

Ihre Spende

Unterstützen Sie das Projekt jetzt online!


Sie finden uns bei