Ehrenamtliche

Die Arbeit des Muslimischen SeelsorgeTelefons wird hauptsächlich von ehrenamtlichen TelefonSeelsorgern getragen. Beim Muslimischen SeelsorgeTelefon sind zur Zeit 73 muslimische Telefonseelsorger ehrenamtlich tätig.

 

Unsere Ehrenamtlichen haben unterschiedlichste berufliche Hintergründe und kulturelle Wurzeln. Von Vertriebsmitarbeitern und Studenten über Sozialarbeitern bis hin zu Ärzten (um nur einige zu nennen) reicht das berufliche Spektrum. Die Ursprungsregionen der Telefonseelsorger reichen von Südamerika, Afrika über Europa bis nach Asien. Alle sind in unserer Gesellschaft fest verankert und sind fast alle in unserer Gesellschaft geboren bzw. aufgewachsen und deutsche Staatsbürger.

 

Sie leisten im Monat durchschnittlich drei Mal einen vierstündigen Dienst und nehmen an den monatlichen Supervisionen teil, die für die Qualitätssicherung des Dienstes und die Verarbeitung der Erfahrungen unserer Ehrenamtlichen am Telefon notwendig sind. So setzt sich jeder unserer Ehrenamtlichen ca. 15 Stunden im Monat im Dienste der Gesellschaft ein.

 

Darüber hinaus ist jeder Ehrenamtliche verpflichtet, mindestens eine Weiterbildung im Jahr zu belegen. Diese Weiterbildung werden im Verbund von verschiedenen TelefonSeelsorge-Stellen angeboten. Dies trägt zur Qualitätsverbesserung des seelsorgerischen Dienstes bei.

 

Auf das Jahr hochgerechnet beläuft sich der zu leistende telefonische Seelsorge-Dienst insgesamt auf 8760 Stunden (365 Tage à 24 Stunden).

 

Möge Allah der Erhabene ihnen ihr Engagement auf das Beste belohnen.

Ihre Spende

Unterstützen Sie das Projekt jetzt online!


Sie finden uns bei